Skip to main content
Lavalampe_Inhalt

Lavalampe Inhalt

Sie fragen sich bestimmt woraus eine Lavalampe besteht? – Wir sind dem Ganzen nachgegangen und haben für Sie einen kurzen Bericht dazu zusammengestellt.

Der Aufbau der Lavalampe ist eigentlich relativ simple. Die Lavalampe hat eine Basis, eine Kappe und eine Glasflasche mit einem besonderen Inhalt. Dieser Lavalampen Inhalt ist nichts anderes als Wachs und in den meisten Fällen destilliertes Wasser. Es gibt aber auch vermehrt Kombinationen aus Wachs und Öl. Dabei sollten Sie unbedingt noch wissen, dass dem Wachs bzw. Öl Isopropanol oder Ethylenglycol zugemischt wird. Diese Zusatzinhaltsstoffe können reizend und giftig wirken bei menschlichen Kontakt. Daher sollte man einen gesunden Abstand zum Lavalampen Inhalt halten.

Ansonsten verwendet man noch etwas Wasser und Salz, damit die Dichte der Inhaltsstoffer erhöht wird und dadurch der Effekt gesteigert werden kann. Die Farben ergeben sich durch die Zugabe entsprechender Farbstoffe. Dies sollte der gesamte Lavalampen Inhalt sein. Manche Hersteller fügen Glitter oder ähnliches statt Wachs hinzu, was aber der Ausnahmefall ist.

Wenn Sie sich vielleicht noch fragen wie eine Lavalampe genau funktioniert, dann können Sie sich die folgenden Zeilen durchlesen.

Lavalampen funktionieren mithilfe von Wärmeausdehnungen. Mit anderen Worten – durch die Glühbirne im Boden der Lavalampe wird das gesamte Gefäß und der Lavalampen Inhalt erhitzt. Dabei erreicht die Lavalampe eine enorm hohe Temperatur und kann sogar zu Verbrennungen auf der Haut führen, daher sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie die Lavalampe nicht angreifen, wenn sie in Betrieb ist. Sobald das Gefäß und der Lavalampen Inhalt eine bestimmte Temperatur erreicht haben, beginnt das Wachs sich zu dehnen und verändert dabei die Dichte, wodurch es „leichter“ wird und nach oben schwimmt. Oben angekommen kühlt sich das Wachs wieder ab und wird auch wieder fester und erhöht dadurch die Dichte – führt dazu, dass das Wachs wieder nach unten fällt. Diese Reaktionen wiederholt sich durchgehend und verursacht den sogenannten Lava- oder auch Magma Effekt aus.

(Besucher gesamt: 25 , Besucher heute 1)